GAYPEOPLE | Party & Lifestyle
Willkommen bei GAYPEOPLE
LOGIN | Anmelden

Home | Lifestyle | Kulinarisch

Shake it!

Teil 3: Die richtige Zubereitung




© Shutterstock.com

Jeder kennt sie, jeder mag sie. Cocktails aller Art sind gerne genossene Getränke. Ob mit oder ohne Alkohol, sie sind vitaminreich und in Maßen genossen gesunde Erfrischungen. In dieser kleinen Serie wird gezeigt, wie man leckere Cocktails selber macht. Einfach und schnell, ohne großen Zauber und für die Heimbar geeignet.

Oft sieht man in Filmen, wie ein Barkeeper mit vollem Körpereinsatz Getränke mixt. Parallel gießt er lächelnd Rum und Wermut zusammen, zaubert aus dem Nichts Oliven und geschnittene Zitronenstreifen. Kunstvoll tänzelt er hinter der Bar, gießt dabei brennende Spirituosen von einem Becher in den Nächsten. Das sieht zwar gut aus, ist aber für einen schmackhaften Cocktail nicht nötig.

Generell kann man Mischgetränke nach Art der Zubereitung in mehrere Gruppen unterteilen. Die meisten werden im Rührglas oder im Mixer zubereitet. Das Grundrezept ist einfach. Eis, am besten zerstoßen, wird in ein Gefäß gegeben. Dann werden die Zutaten beigemischt, das Ganze wird gerührt oder geschüttelt. Und wenn genug gerührt und geschüttelt wurde, gießt man das Ergebnis durch einen Filter in ein Glas. Prost!

Eine andere Variante ist die, dass die Zutaten nacheinander in Schichten in das Glas gegossen werden. Dazu lässt man diese mit einem Barlöffel geführt in das Glas laufen. Mit etwas Übung erhält man farblich attraktive Cocktails, die man unter dem Oberbegriff „Pousse Café“ zusammenfasst.

Dann sind da noch die sogenannten „Frozen Drinks“ und die „Hot Drinks“, die man anbieten kann.

Man merkt es schon beim ersten Lesen, die gemixten oder gerührten Cocktails sind der gern gesehene Standard. Als Attraktion kann man auf einer Cocktailparty im privaten Umfeld gelegentlich einen Drink schichtweise aufbauen oder einen Grog anbieten. Alle anderen Variationen sind zu exotisch. Man kann keine wirkliche Genusssteigerung erwarten und der Aufwand steht in keinem Verhältnis zum Ergebnis.

Manhattan

Zutaten

Zubereitung

4 cl Canadian Whisky
2 cl Vermouth Rosso
2 Spitzer Angostura

Alles zusammen in ein mit Eiswürfeln gefülltes Rührglas geben, gut vermischen und dann in ein gekühltes Cocktailglas abgießen. Eine Cocktailkirsche dazu und fertig ist der weltberühmte Klassiker, der angeblich für die Mutter von Winston Churchill erfunden wurde.


11.12.2015 / 11275

Lust auf Meer
Muscheln
 
Ich gehörte nie zu den mäkeligen Kindern, die dies oder das nicht essen wollten. Es gab eigentlich nur vier Sachen, die ich schon als Kind nicht mochte: Innereien, Pilze, Tintenfisch und Muscheln. Aber dann habe ich auf Sylt die Miesmuscheln à la Régine probiert ... mehr

Shake it!
Teil 2: Eine gute Hausbar
 
Um Cocktails mixen zu können, benötigt man zahlreiche Bestandteile. Dabei gilt, dass jede Komponente so frisch und hochwertig wie eben möglich sein soll, weil die Qualität mit der Güte der Zutaten steigt und fällt. Eine einzige minderwertige Ingredienz reicht ... mehr

Shake it!
Teil 1: Die richtige Ausrüstung
 
Jeder kennt sie, jeder mag sie. Cocktails aller Art sind gerne genossene Getränke. Ob mit oder ohne Alkohol, sie sind vitaminreich und in Maßen genossen gesunde Erfrischungen. In dieser kleinen Serie wird gezeigt, wie man leckere Cocktails selber macht. Einfach ... mehr

Kürbis
Als Quiche ein Traum
 
So langsam ernte ich nach und nach meinen Garten leer. Auf meinem Komposthaufen waren noch zwei riesige Kürbisse, von denen ich einen zu leckerer Kürbissuppe verarbeitet und anschließend eingeweckt habe. Den Zweiten habe ich für besondere Leckerchen ... mehr

Gourmet-Rammler
Einfach Leckerer
 
Nachdem ich vor Kurzem ja dafür plädiert habe, mehr Gemüse und weniger Fleisch zu essen, wollte ich diesmal wieder etwas Fleischliches für diejenigen beisteuern, die gerne Fleisch essen. Auch ich esse Fleisch, allerdings versuche ich halt weniger davon zu essen ... mehr

Genuss vom Rost
Der Sommertrend
 
Grillen macht Spaß, egal ob wir im Park, am Strand, auf dem Balkon oder bei einer Gartenparty grillen. Steaks und Würstchen sind die bekannten Klassiker, wenn es ums Grillen geht, aber natürlich kann man auch Fisch, Gemüse oder Spezielles für Feinschmecker auf den ... mehr

Häppchen-Päppchen
kleine Leckereien statt Riesenportion
 
Mal ehrlich, die Meisten haben doch abends, wenn sie von der Arbeit nach Hause kommen, nicht mehr die rechte Lust, großartig aufzukochen. Zudem hat man vielleicht schon in der Mittagspause was Ordentliches gegessen, also warum nicht was Kleines am Abend? Ich habe ... mehr

Schmeiß den Grill an!
So schmeckt der Sommer!
 
Wer grillt nicht gerne, wenn das Wetter schön ist und sich Gartenlust und Gartenlaune, auch wenn nur ein Balkon vorhanden ist, einstellt. Grillen ist eine der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen in lauen Frühjahrs- und Sommernächten. Vielleicht ist es noch die ... mehr

Es muss ja nicht immer Fleisch sein...
Grillgemüse aus dem Ofen
 
Auch wenn ich zugeben muss, dass ich gerne Fleisch esse, stört es mich immer mehr, wie wertlos Fleisch in unserer Gesellschaft geworden ist. Fleisch und Wurst werden weggeschmissen, Aldi senkt dann mal eben zum Wochenende die Fleischpreise, die Konkurrenten ... mehr

Ei, Ei, Ei
Eiergerichte nicht nur zu Ostern
 
Seit ich auf dem Land lebe und meine eigenen, glücklichen Hühner halte, habe ich natürlich Eier im Überfluss und mache mir deshalb öfters Gedanken, was man alles Köstliches aus Eiern zubereiten kann. Beliebte Gerichte sind Strammer Max, verlorene Eier, gekochtes ... mehr

LOGIN

Wenn Du Dich bereits registriert hast, melde Dich hier an:

Email-Adresse

Passwort


Passwort vergessen

NEUANMELDUNG

Hier kannst Du Dich kostenlos in der GAYPEOPLE-Community anmelden:

Anrede

Vorname*

Nachname*

Emailadresse*

Bitte eine gültige Emailadresse angeben. Direkt nach der Anmeldung erhälst Du eine Email mit einem Bestätigungslink!

Nickname

Newsletter*
Wir informieren Dich über aktuelle Veränderungen auf GAYPEOPLE.

Passwort*

Passwort bestätigen*


* Daten werden nicht veröffentlicht!

×

Werbung
Event-Termine:

 
© 1999-2017 GAYPEOPLE media - alle Rechte vorbehalten | Impressum | Mediadaten | Kontakt | Jobs