GAYPEOPLE | Party & Lifestyle
Willkommen bei GAYPEOPLE
LOGIN | Anmelden

Home | Lifestyle | Fitness & Gesundheit

Gute Vorsätze

Oder sich Ziele setzen und sie meistern




© Kitty / Fotolia.com

Silvester und die guten Vorsätze für das neue Jahr gehören fast unweigerlich zusammen. Man zieht eine Bilanz vom letzten Jahr und macht sich Gedanken, was man besser machen könnte, was einem gut tun könnte oder was man eigentlich schon immer machen wollte. Eine Sehnsucht nach Veränderung bringt uns schließlich zu den Vorsätzen, z. B. mit dem Rauchen aufhören zu wollen, Sport zu machen oder eine neue Sprache lernen zu wollen. Leider scheitern die meisten Versuche schon nach kurzer Zeit und man ist deswegen enttäuscht und traurig. Darum hier ein paar Ratschläge, wie man Veränderung besser planen kann, damit man seine Vorsätze auch umsetzt.

Zielsetzung
Es ist von Vorteil ein Ziel vor Augen zu haben. Sich einfach nur vorzunehmen was zu machen, hat weniger Wert. Wenn ich mir vornehme im neuen Jahr laufen zu gehen, ist es weniger Wert als das Ziel in einem offiziellen Lauf (Anfang Mai zum Hannover Marathon) 5 KM zu schaffen oder z. B. in einer bestimmten Zeit eine neu gelernte Sprache anwenden zu können.

Motivation
Das wichtigste ist die Motivation, da sie einen antreibt, auch wenn der „Schweinehund“ im Nacken sitzt. Die wichtigste Frage dabei ist, für wen will ich es machen. Sinn macht es nur, wenn man es tatsächlich für sich selbst macht und nicht für jemand anders. Nur die eigene Kraft und der eigene Wille schaffen es auch Tiefphasen und Frustration zu durchstehen und wieder Energie zu schöpfen, weiter zu machen und aus Fehlern zu lernen.

Grund
Warum will ich was mit einem Vorsatz ändern oder neu beginnen? Da hilft die bekannte Für -und-Wider-Liste. Wenn ich z. B. vor habe mit dem Rauchen auf zu hören, kann ich mir eine Liste machen, was mir das Aufhören bringt und welche Vorteile ich davon habe. Dagegen setze ich die Vorteile für das Rauchen. Wenn es für mich ersichtlich ist, dass es besser ist aufzuhören, sollte man es angehen.

Erkundigungen
Was brauche ich für die bevorstehende Veränderung? Sollte ich mit dem Laufen anfangen, ist vielleicht wichtig, sich adäquate Schuhe zu kaufen. 10 Minuten Laufen in der erste Woche sind zum Beispiel völlig in Ordnung. Lieber erst einmal weniger, als verletzt und dann letztendlich unmotiviert zu sein. Beim Lernen einer neuen Sprache ist es hilfreich sich eine gute Schule oder Lehrmöglichkeit zu suchen. Vielleicht gibt es ja die Möglichkeit mal als Gastschüler dabei zu sein und zu schauen, ob es zu einem passt.


Sinnvoll ist es immer kleine Zwischenschritte zu machen und sich nicht gleich zu überfordern. Das ist nämlich oft der Grund, dass man frühzeitig mit den Ambitionen aufhört. Erst mal von Woche zu Woche schauen, was erreicht werden kann und wurde, um sich dann neue Ziele zu setzen.

Rückschläge
Sie gehören dazu, nicht entmutigen lassen! Wieder aufstehen, weiter und überlegen, wie kam es zu dem Rückschlag? Sollte man vielleicht kleinere oder größere Zwischenschritte zum Erreichen des Ziels einbauen, um einer Über- oder Unterforderung entgegen zu wirken? Oder sind es alte Muster, die einen wieder einholen? Wie kann ich dem entgegenwirken? Also den Rückschlag als Möglichkeit zur Verbesserung ansehen und das Positive daraus ziehen.

Belohnung
Eine Belohnung ist immer eine wertvolle Motivationshilfe. Man kann sie mit sich selbst oder anderen vereinbaren. Zum Beispiel, wenn man ein halbes Jahr nicht geraucht hat, gönnt man sich einen schönen Urlaub mit dem gesparten Geld. Oder pro Monat, den man Laufen geht, kauft man sich im Laufshop etwas. Oder wenn man Italienisch lernt, wird man nach dem Anfängerkurs sensationell bekocht, nach dem Aufbaukurs bestens zum Italiener eingeladen und bei erworbener Sprachsicherheit für ein Wochenende nach Rom eingeladen.

Druck und Hilfe
Sollte man was erreichen wollen und es fällt schwer, kann man auch schauen inwiefern es Hilfen gibt. Wenn man mit dem Rauchen aufhören will, kann es sinnvoll sein einen Experten in Raucher-Entwöhnung z. B. durch Hypnose in Anspruch zu nehmen. Aber auch sich einem Laufpartner oder einer Gruppe anzuschließen, mit einem Bekannten zusammen eine Sprache zu lernen oder zu üben kann sinnvoll sein. Freunde in das eigene Projekt einzubinden kann hilfreich sein, da soziale Kontrolle auch ihr Gutes haben kann.

Fortschritte
Fortschritte zu dokumentieren kann auch eine sehr hilfreiche Motivationsmöglichkeit sein. Zum Beispiel beim Laufen eine Pulsuhr tragen oder indem man einfach aufschreibt, was man mittlerweile alles gelernt hat. Dies hilft dabei, seine eigenen Fortschritte vor Augen zu führen.

Vorstellung
Sich vorzustellen, wie es ist, wenn man sein Ziel erreicht hat, kann Wunder bewirken. Allein der Gedanke wie man über die Ziellinie läuft, wer auf einen wartet und wie die Luft riecht, beflügelt. Oder auch wie es ist wenn man sich gut mit einem Fremden in einer anderen Stadt in dessen Landessprache unterhalten kann. Der Blick in die Möglichkeiten, die sich eröffnen durch das, was man vor hat und macht, ist sehr viel Wert.

Es verändert sich nichts, wenn wir einer Veränderung nicht offen gegenüber stehen und selber anfangen das Erträumte real werden zu lassen. Doch man sollte nie vergessen. Um sich einen guten Vorsatz vorzunehmen und sich Ziele zu setzen braucht es keinen Jahreswechsel. In jedem Augenblick der Gegenwart kreieren wir die Zukunft. Also warum nicht jetzt anfangen was zu ändern?

30.12.2015 / 10455

Straff und definiert
So wird die Männerbrust zum sexy Hingucker
 
Die Brustmuskulatur ist das Zentrum des männlichen Oberkörpers und damit sehr wichtig, wenn es um eine ästhetische und muskulöse Gesamterscheinung geht. Eine straffe und definierte Männerbrust ist dazu ein echter Hingucker und sollte als solcher bei keiner ... mehr

KNACKARSCH
So klappt es mit dem perfekten Po
 
Wer sich einen knackigen und muskulösen Männerpo antrainieren möchte, der sollte grundsätzlich auf zwei Ebenen trainieren. Auf der einen Seite sollte man an seinem Körperfettanteil arbeiten, da dieser für die allgemeine Form des Pos wichtig ist und insbesondere ... mehr

Der Mix machts
Mehr Muskeln dank Shakes & Smoothies
 
Nahrungsergänzungsmittel liegen voll im Trend und erfreuen sich vor allem im Fitnessbereich großer Beliebtheit. Speziell Proteinshakes finden sich auf den Ernährungsplänen von Bodybuildern und Fitnessgängern, sind sie doch leicht zuzubereiten und schmecken oft ... mehr

Heute schon gefickt?
So provokant geht Aufklärung heute
 
Jugend gegen AIDS startet zum Welt AIDS Tag am 1. Dezember eine bundesweite Aufklärungskampagne mit dabei sind auch Generationshelden und YouTube Stars DieLochis. Die Kampagne spricht aber auch ältere Schüler sowie junge Erwachsene an. Zu den provokanten ... mehr

Ideal für Einsteiger
Mit Hanteln zum definierten Body
 
Dicke Arme, breite Brust und starke Schultern, stramme Waden, ein flacher Bauch und ein kleiner Knackpo: Muskeln machen nicht nur attraktiv und stark, sie verbrennen ununterbrochen Fett, auch wenn du nicht trainierst. Muskeln sind sexy! Kauf dir zwei Hanteln und ... mehr

Shigellen-Gefahr durch Rimming
Auch safe Praktiken bergen Risiken
 
Wie jeder weiß, können Sexualkontakte aller Art zur Übertragung von Geschlechtskrankheiten führen. Ein bewusstes Verhalten beim Sex ist daher wichtig. Denn auch Praktiken, die als "safe" gelten, also nicht zum direkten Austausch von Körperflüssigkeiten, ... mehr

Allein zum Höhepunkt
Selbst ist der Mann
 
Wichsen, Mütze-Glatze, die Palme wedeln - warum gibt es eigentlich so viele Synonyme für die männliche Masturbation? Und kann man etwas tun, damit die Selbstbefriedigung nicht langweilig wird? Wir haben die zweitschönste Nebensache der Welt mal unter die Lupe ... mehr

Fit ins neue Jahr
Ein heißer Körper ist nicht nur im Sommer von Vorteil!
 
Fast jeder träumt davon, logisch. Doch nur wenige haben ihn: einen Traumkörper. Die größte Motivation für das Kraft- und Fitnesstraining sind oftmals ästhetische Gründe. Ab 30 Jahren verlieren wir an körperlicher Leistungsfähigkeit. Wie also schaffen wir es, trotz ... mehr

HIV in Deutschland
Neuinfektionen stagnieren, Infektionsrisiko gestiegen
 
Das Berliner Robert Koch-Institut verkündete in dem Epidemiologischen Bulletin vom 3. November die aktuellen Schätzungen der HIV-Infektionen für das Jahr 2013. Diese beinhalteten zwar einerseits gute Neuigkeiten, jedoch andererseits explizit keine ... mehr

Blackroll
Roll dich fit!
 
Unscheinbar ist sie auf den ersten Blick, die kleine schwarze Kunststoffrolle. Und doch hat sie es in sich. Als Träger des Physio-Preises im Bereich „Größter Nutzen für die Zielgruppe“ entpuppt sich die Blackroll als echte Innovation, die mit einer stimmigen ... mehr

LOGIN

Wenn Du Dich bereits registriert hast, melde Dich hier an:

Email-Adresse

Passwort


Passwort vergessen

NEUANMELDUNG

Hier kannst Du Dich kostenlos in der GAYPEOPLE-Community anmelden:

Anrede

Vorname*

Nachname*

Emailadresse*

Bitte eine gültige Emailadresse angeben. Direkt nach der Anmeldung erhälst Du eine Email mit einem Bestätigungslink!

Nickname

Newsletter*
Wir informieren Dich über aktuelle Veränderungen auf GAYPEOPLE.

Passwort*

Passwort bestätigen*


* Daten werden nicht veröffentlicht!

×

Werbung
Event-Termine:

 
© 1999-2017 GAYPEOPLE media - alle Rechte vorbehalten | Impressum | Mediadaten | Kontakt | Jobs